Schließen ✖

Azubi-Nachwuchs aufgepasst!

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und Autos sind Deine große Leidenschaft? Dann bewirb Dich jetzt!

Wir bieten Dir eine umfassende und abwechslungsreiche Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker (m/w/d) in unserem Meisterbetrieb. Es erwartet Dich eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien, ein eingespieltes und tolles Team um gemeinsam erfolgreich zu sein und ganz viel Spaß bei der Arbeit! Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per Post, E-Mail ( info@kfz-hellauer.de ) oder schau doch einfach mal direkt bei uns vorbei.

Dein Team von KFZ Klaus Hellauer

News

Der Anteil deutscher Autofahrer mit E-Mobilität-Erfahrung steigt. Bild: VW

Der Anteil deutscher Pkw-Fahrer mit E-Mobilität-Erfahrung steigt. Laut einer Umfrage hatten 32 Prozent 2022 bereits Kontakt mit einem E-Fahrzeug,…

» weiter

Aktuell sind wieder mehr Fahrschulautos auf deutschen Straßen. Bild: SP-X

Corona hat viele Spuren hinterlassen. Auch Fahrschulen und Fahrschüler:innen haben unter den Schließungen gelitten. Wer in den vergangenen zwei Jahren…

» weiter

Winter- oder Ganzjahresreifen? Eine Umfrage zeigt auf, wo die Vorlieben der europäischen Autofahrer liegen.

 

» weiter

Um das Thema Tempolimit ranken sich Mythen. Bild: SP-X

Ist nach einer Kreuzung das Tempolimit automatisch aufgehoben? Entgegen anders lautenden Gerüchten ist die Antwort: nein.  

» weiter

SUVs sind für Fußgänger besonders gefährlich. Höhere Bußgelder rechtfertigt das laut Gerichtsurteil jedoch nicht. Bild: SP-X

Wer mit seinem SUV eine rote Ampel „überfährt“, muss kein höheres Bußgeld aufgrund des Fahrzeugtyps bezahlen. Das hat nun ein Gericht entschieden.

 

» weiter

Es lohnt sich in jedem Fall, an der Tankstelle gut aufzupassen. Damit das Auto weiterhin fährt wie geschmiert.

Einen Augenblick nicht aufgepasst, schon ist es passiert: Die falsche Zapfpistole gegriffen, und schwupps sprudelt statt Diesel literweise Benzin in…

» weiter

Der Führerschein ist in Deutschland billiger als in den meisten Nachbarländern. (Bild: SPX)

Die Fahrschulkosten zählen zu den größten Posten im Budget junger Deutscher. Im europäischen Vergleich zahlen sie aber gar nicht allzu viel.

» weiter